Ziele Frderung der sozialen Teilhabe und der psychosozialen

  • Slides: 9
Download presentation

Ziele } Förderung der sozialen Teilhabe und der psychosozialen Gesundheit älterer Menschen um Vereinsamung

Ziele } Förderung der sozialen Teilhabe und der psychosozialen Gesundheit älterer Menschen um Vereinsamung und Isolation vorzubeugen } Anregung und Förderung gesundheitsfördernder Nachbarschaften für ältere Menschen } Auf- bzw. Ausbau von Strukturen in der Gemeinde / im Stadtteil zur Unterstützung von gesundheitsfördernden Nachbarschaften für ältere Menschen unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit von Projekten

Zielgruppen ü ältere fitte Menschen ü immobile ältere Menschen ü pflegende Angehörige

Zielgruppen ü ältere fitte Menschen ü immobile ältere Menschen ü pflegende Angehörige

Settings Bundesland Salzburg 3 Gemeinden: Werfen, Radstadt, Bischofshofen 3 Salzburger Stadtteile: Lehen, Taxham, Salzburg

Settings Bundesland Salzburg 3 Gemeinden: Werfen, Radstadt, Bischofshofen 3 Salzburger Stadtteile: Lehen, Taxham, Salzburg Süd (Herrnau)

Projektorganisation } Aufbau einer überregionalen Projektsteuerungsgruppe Vertreter. Innen des Landes Salzburg, des Hilfswerk Salzburg,

Projektorganisation } Aufbau einer überregionalen Projektsteuerungsgruppe Vertreter. Innen des Landes Salzburg, des Hilfswerk Salzburg, AVOS, der Sozialversicherungsträger, der Pensionistenverbände, Vertreter. Innen der Gemeinden / Stadtteile (ev. Gemeindebund Magistrat) } Aufbau einer Steuerungsgruppe von wichtigen Playern vor Ort z. B. Vertreter. Innen der Gemeinde / Stadtteile, sozialer Dienste, Pensionistenverbände, Sportvereine, Pfarren, örtlich ansässige Ärzt. Innen } Aufbau einer ehrenamtlich tätigen Arbeitsgemeinschaft vor Ort

Umsetzungsphase – Teil 1 } Durchführung einer Ist-Zustands-Erhebung mittels einer aufsuchenden Befragung von ca.

Umsetzungsphase – Teil 1 } Durchführung einer Ist-Zustands-Erhebung mittels einer aufsuchenden Befragung von ca. 10% der Zielgruppe } Befragung der Vertreter. Innen der Steuerungsgruppen vor Ort

Umsetzungphase Teil 2 } Aufbau einer ehrenamtlich vor Ort engagierten Arbeitsgemeinschaft } Präsentation der

Umsetzungphase Teil 2 } Aufbau einer ehrenamtlich vor Ort engagierten Arbeitsgemeinschaft } Präsentation der Befragungsergebnisse im Rahmen einer Startveranstaltung } Entwicklung von unterschiedlichen Nachbarschaftsaktivitäten über 3 Jahre } Aufbau überregionaler Netzwerke

Begleitende Maßnahmen } Projektbudget für jede Gemeinde / jeden Stadtteil } Projektmanagement-Schulung von je

Begleitende Maßnahmen } Projektbudget für jede Gemeinde / jeden Stadtteil } Projektmanagement-Schulung von je 2 -3 Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaften } überregionale Vernetzungstreffen der ehrenamtlich Engagierten

Abschlussphase } Nachbarschaftsfest als offizielles Projektende } Langfristige Verankerung der Aktivitäten durch Einbindung in

Abschlussphase } Nachbarschaftsfest als offizielles Projektende } Langfristige Verankerung der Aktivitäten durch Einbindung in andere Programme