Autor RBK 1 Datum Folie 1 Kormorane und

  • Slides: 16
Download presentation
Autor RBK 1 Datum Folie 1

Autor RBK 1 Datum Folie 1

Kormorane und Äschen Sachstand Dezember 2019 Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie Rheinisch-Bergischer

Kormorane und Äschen Sachstand Dezember 2019 Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie Rheinisch-Bergischer Kreis 2

Aktueller Stand • Äschenschutzerlass vom 09. 05. 2014 bis 30. 04. 2018 • Abschüsse

Aktueller Stand • Äschenschutzerlass vom 09. 05. 2014 bis 30. 04. 2018 • Abschüsse (nur an der Sülz) (2014 – 2018) • Neue Kormoran-VO NRW vom 12. 06. 2018 Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 3

Was ist neu? • Bejagt werden dürfen Kormorane, die sich auf, über oder näher

Was ist neu? • Bejagt werden dürfen Kormorane, die sich auf, über oder näher als 250 Meter an einem stehenden oder fließenden Gewässer aufhalten. • Ausgenommen sind Kormorane, die sich in einem Natura 2000 Gebiet, einem Nationalpark oder einem Naturschutzgebiet aufhalten. • Sollen Kormorane an oder auf einem privaten Gewässer bejagt werden, ist die schriftliche Erlaubnis des Eigentümers notwendig. • Die Jagdzeit auf Altvögel ist beschränkt auf die Zeit vom 16. August bis 1. März • Im Zeitraum vom 2. März bis 15. August dürfen nur im Jugendkleid befindliche, nicht am Brutgeschäft beteiligte Kormorane bejagt werden. • Verhinderung von neuen Brutkolonien vom 16. August bis 1. März durch nicht-letale Maßnahmen (Personelle und örtliche Einschränkungen wie bei Abschuss) Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 4

Kritische Anmerkungen Zu weit gehend Nicht weit genug gehend • • Viele Gewässer befinden

Kritische Anmerkungen Zu weit gehend Nicht weit genug gehend • • Viele Gewässer befinden sich im Schutzgebiet • Im Sommer überwiegend adulte Tiere vorhanden (Sülz) • Geringe Anzahl erklärt sich mit geringem Fischbestand • Wanderfischprogramm durch Kormoran gefährdet • Begünstigung der Schwarzmundgrundel durch Kormoran bedingte Schwächung des Raubfischbestands • • Abschüsse in der Dämmerung (1, 5 h vor bzw. nach Sonnenaufgang / -untergang) Lt. LANUV: Brutgeschäft beginnt ab Februar/März, bis Mitte September sind alle Jungen flugfähig Abschüsse im Jugendkleid während der Brutzeit Erhebliche Störungen bei der nicht zu vergrämenden Fauna Zerstörung von Lebensstätten anderer Arten bei der Verhinderung neuer Brutkolonien Autor RBK 5 Datum Folie 5

Bestandsentwicklung im RBK Einzelnachweise ab 1984 Anfang / Mitte der 90 er Jahre erstmals

Bestandsentwicklung im RBK Einzelnachweise ab 1984 Anfang / Mitte der 90 er Jahre erstmals größere durchziehende Trupps Ende der 90 er Jahre Kenntnis über erste Standvögel Entstehung von Problembereichen Sülz, Agger Dhünntalsperre Angelteiche / -seen (Vereine) Gewerbliche Teichanlagen Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 6

Bestandsentwicklung - Brutvögel • Bestandsdichte besteht aus: - Brutvögeln und Nichtbrüter - Durchzügler, Rastvögel

Bestandsentwicklung - Brutvögel • Bestandsdichte besteht aus: - Brutvögeln und Nichtbrüter - Durchzügler, Rastvögel und Überwinterer • 1970 er Jahre: in NRW praktisch keine Vorkommen • 1986: erste Bruten am Niederrhein 2000: 679 Brutpaare in NRW 2012: 1119 Brutpaare 2016: 1171 Brutpaare 2018: 1309 Brutpaare • 2007: 2 Brutpaare an der Vorsperre Große Dhünn (RBK) 2012: 28 Brutpaare 2017: 81 Brutpaare 2018: 100 Brutpaare 2019: 102 Brutpaare Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 7

Bestandsentwicklung Herbst-Rastbestand Seit ca. 2000: Stabilisierung auf 6000 bis 8000 Individuen (NRW) Aktuell im

Bestandsentwicklung Herbst-Rastbestand Seit ca. 2000: Stabilisierung auf 6000 bis 8000 Individuen (NRW) Aktuell im Kreisgebiet Durchzügler eher weiter abnehmend Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 8

Kormoran - Fische • • • Große Raubfische fehlen (Dhünn-Talsperre) Gefährdung autochthoner Fischarten Übermäßig

Kormoran - Fische • • • Große Raubfische fehlen (Dhünn-Talsperre) Gefährdung autochthoner Fischarten Übermäßig viele Kleinfische (Agger) Erhöhte Verletzungsgefahr bei großen Fischen Verlust von Fischmasse im Angelbereich Verlust von verwertbarer Fischmasse im gewerblichen Bereich • Verluste im Privatteichbereich Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 9

Behördliche Umsetzungen im Kreisgebiet • Verbesserungen am Gewässer durch WRRL • Abzäunungen ggf. mittels

Behördliche Umsetzungen im Kreisgebiet • Verbesserungen am Gewässer durch WRRL • Abzäunungen ggf. mittels Einzelgenehmigung • Besatz mit Zustimmung der OFB zur Wahrung der Trinkwasserqualität • Nicht letale Vergrämung an der Sülz 2002 – 2006 • Kormoranverordnung 2006 – 2010, kreisweiter Abschuss nur außerhalb NSGs, NRW weit: Abschuss von insgesamt 15000 Vögeln • Einzelanträge im Kreisgebiet, zunächst abgelehnt wegen mangelnder Datenlage • Äschenschutzerlass seit 2014 • Kormoran-Verordnung seit 2018 Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 10

Entwicklung 2006 -2010 2006 – 2010 (NRW) 2006 – 2010 (RBK) Kormoranabschüsse und Brutbestand

Entwicklung 2006 -2010 2006 – 2010 (NRW) 2006 – 2010 (RBK) Kormoranabschüsse und Brutbestand im RBK 60 50 40 30 20 10 0 2006/07 2007/08 Anzahl Abschüsse RBK Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 11 2008/09 2009/10 Brutbestand RBK

Kormoran 2011 -2019 im RBK Entwicklung des Brutbestands 120 100 80 60 40 2010/11

Kormoran 2011 -2019 im RBK Entwicklung des Brutbestands 120 100 80 60 40 2010/11 2011/12 2012/13 2013/14 2014/15 Abschüsse RBK (nur Sülz) Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 12 2015/16 2016/17 Brutpaare RBK 2017/18 2018/19

Kormoran 2011 -2018 in NRW Entwicklung des Brutbestands 1400 1200 1000 800 600 400

Kormoran 2011 -2018 in NRW Entwicklung des Brutbestands 1400 1200 1000 800 600 400 200 0 2010/11 Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 13 2011/12 2012/13 2013/14 2014/15 Brutpaare NRW 2015/16 2016/17 2017/18

Große Dhünn-Talsperre • • Drittgrößte Trinkwassertalsperre Deutschlands Gehäufte Nachweise bereits in den 80 er

Große Dhünn-Talsperre • • Drittgrößte Trinkwassertalsperre Deutschlands Gehäufte Nachweise bereits in den 80 er Jahren Ideale Jagdbedingungen für den Kormoran Talsperrenbetrieb benötigt große Raubfische zur Reduktion der Weißfische spezieller Besatz mit großen Fischen Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 14

Hinweise • Kormoran befindet sich auf, über oder näher als 250 (früher 200) Meter

Hinweise • Kormoran befindet sich auf, über oder näher als 250 (früher 200) Meter am Gewässer oder einer Anlage zur Fischzucht/-haltung • Fortpflanzungszeit jetzt 2. 3. bis 15. 8. , (früher 16. 02. bis 15. 9. ) • Nicht in Schutzgebieten (Naturschutz, Nationalpark, Natura 2000 -Gebiet), (früher nicht an Brutkolonien) • Nicht in befriedeten Gebieten mit Ausnahme von eingefriedeten Anlagen zur Fischzucht/-haltung • Nur zur Jagd befugte Personen • Meldepflicht für getötete Kormorane an Untere Jagdbehörde • Verhinderung einer neuen Brutkolonie muss mindestens 1 Woche vorher bei UNB angezeigt werden • LANUV schätzt jährlich Kormoranbestand, 3 -jährig mittels Fischinfo-Datenbank die Fischentwicklung • Landesregierung erwartet Bericht zu Verordnung bis 31. 06. 2025 Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 15

Aussicht • Der Kormoran wird durch die Maßnahme voraussichtlich nicht wirklich gefährdet. • Die

Aussicht • Der Kormoran wird durch die Maßnahme voraussichtlich nicht wirklich gefährdet. • Die Äsche kann wahrscheinlich lokal über einen gewissen Zeitraum hin stärkere Populationen aufbauen. • Populationsrelevante Maßnahmen erfordern ein überregionales Handeln europaweit • Jetzt Abschüsse auch wieder an Teichanlagen möglich Autor RBK Datum 13. 09. 2021 Folie 16