Bauprojekt SMGV Bildungsgebude Seite 1 Dienstleistungsgebude Seite 2

  • Slides: 8
Download presentation
Bauprojekt SMGV Bildungsgebäude Seite 1

Bauprojekt SMGV Bildungsgebäude Seite 1

Dienstleistungsgebäude Seite 2

Dienstleistungsgebäude Seite 2

Stand der Arbeiten § Das dritte Obergeschoss des Neubaus ist in Ausführung und die

Stand der Arbeiten § Das dritte Obergeschoss des Neubaus ist in Ausführung und die Rohbauarbeiten der Tiefgarage sind grösstenteils erstellt. § Der Fertigstellungstermin des Neubaus von Ende Dezember 2019 kann aus heutiger Sicht eingehalten werden. § Die Altlastenentsorgung ist abgeschlossen. Seite 3

Ausweichstandorte während der Umbauphase Altbau Ab Mitte 2019 ziehen das Ausbildungszentrum und die Berufsfachschule

Ausweichstandorte während der Umbauphase Altbau Ab Mitte 2019 ziehen das Ausbildungszentrum und die Berufsfachschule mit Mensa und Unterkunft aus dem Altbau aus. Die Ausweichstandorte sind: Stadt Zürich, für Berufsfachschule, AZ-Verwaltung, theoretischer Unterricht AZ, polyvalente Werkstatt AZ, Unterkunft für ÜK und Berufsfachschule sowie Mensa. Das grosse Schulhaus ist beim Hauptbahnhof Zürich. Die grossen Flächen in Zürich erlauben Untermietverhältnisse einzugehen Seite 4

Ausweichstandorte während der Umbauphase Altbau Uetikon am See ZH Auf dem Areal der Chemiefabrik

Ausweichstandorte während der Umbauphase Altbau Uetikon am See ZH Auf dem Areal der Chemiefabrik Uetikon wird die praktische Bildung Gipser eingerichtet. Dies in unmittelbarer Nähe des Bahnhof mit ständiger S-Bahnverbindung an den HB Zürich zur Unterkunft (15 Minuten-Takt). Seite 5

Ausweichstandorte während der Umbauphase Altbau Wallisellen, Miet-Werkstätten Oberwiesenstrasse bleiben für die praktische Bildung Maler

Ausweichstandorte während der Umbauphase Altbau Wallisellen, Miet-Werkstätten Oberwiesenstrasse bleiben für die praktische Bildung Maler weiterhin bestehen. Es werden während der Bauphase Werkstätten für drei parallel laufende Klassenzüge betrieben. Seite 6

Baukosten • Stand heute ist der Kostenvoranschlag eingehalten. • Gemäss Statusbericht der finanzierenden Zürcher

Baukosten • Stand heute ist der Kostenvoranschlag eingehalten. • Gemäss Statusbericht der finanzierenden Zürcher Kantonalbank sind zur Zeit keine Risiken erkennbar. • Die ursprünglich maximal geplanten Gesamtbaukosten von CHF 31 Mio. sind nach wie vor als realistisch einzuschätzen. • Die bisherigen Projektkosten betragen per Ende Februar 2019 CHF 6. 8 Mio. Seite 7

Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit

Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit