Was sagt die Bibel zu Kindererziehung Was ist

  • Slides: 11
Download presentation
Was sagt die Bibel zu Kindererziehung?

Was sagt die Bibel zu Kindererziehung?

Was ist das Wesen der Kinder? • Fleisch: Joh 3, 6 -7; 1. Mose

Was ist das Wesen der Kinder? • Fleisch: Joh 3, 6 -7; 1. Mose 8, 21 §von ihren Trieben bestimmt: Röm 7, 8 -11 • dennoch himmelreich-tauglich: Mar 10, 13 -16 §vertrauensvoll Weil sie Fleisch sind, brauchen sie Erziehung. Weil sie vertrauen, sind sie erziehbar.

Das Grundlegendste, was wir den Kindern beibringen sollten: Das 5. Gebot: 2. Mose 20,

Das Grundlegendste, was wir den Kindern beibringen sollten: Das 5. Gebot: 2. Mose 20, 12 Woran erkennen wir die Ernsthaftigkeit dieses Gebotes? Das Strafmass: 2. Mose 21, 15 3. Mose 20, 9 5. Mose 21, 18 -21 Wir Eltern haben es in der Hand, dieses Gebot den Kindern leichter oder schwerer zu machen!

Wie bringen wir unsere Kinder dazu, dass sie uns ehren? • sie akzeptieren und

Wie bringen wir unsere Kinder dazu, dass sie uns ehren? • sie akzeptieren und lieben • unser Vorbild: Ehren wir unsere Eltern? Ehren wir Gott? • ehrlich und authentisch sein • zuverlässig und prinzipientreu sein • Grenzen setzen und Gehorsam erwarten • Konsequenzen bei Ungehorsam einhalten Lass dich von Gott erziehen, damit Du ehrbar bist!! Und wenn Kinder nicht lernen, ihre Eltern zu ehren? . . .

Kinder, die nicht gelernt haben, ihre Eltern zu ehren, werden zu ruchlosen Erwachsenen. Eli

Kinder, die nicht gelernt haben, ihre Eltern zu ehren, werden zu ruchlosen Erwachsenen. Eli und seine Söhne Hofni & Pinhas: • 1 Sam 2, 12 -14 2, 22 -24 2, 29 3, 12 -13 David und seine Söhne Amnon, Absalom und Adonija • 2 Sam 13, 21 -22 • 2 Sam 13, 38 -39 • 2 Sam 14, 23 -24 / 28 -33 • 1 Könige 1, 5 -6 Wir können wir es besser machen? . . .

Gottes Erziehungsprinzip „Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein. Wenn

Gottes Erziehungsprinzip „Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein. Wenn er verkehrt handelt, werde ich ihn mit einer Menschenrute und mit Schlägen der Menschenkinder züchtigen. Aber meine Gnade soll nicht von ihm weichen. “ 2. Samuel 7, 14 -15

Gottes Erziehungsbuch: Die Sprüche Spr 1, 8: Gehorche, mein Sohn, der Zucht deines Vaters

Gottes Erziehungsbuch: Die Sprüche Spr 1, 8: Gehorche, mein Sohn, der Zucht deines Vaters und verwirf nicht die Weisung deiner Mutter! Spr 29, 17: Züchtige deinen Sohn, so wird er dich erquicken und dir Freude machen. Spr 13, 24: Wer seine Rute schont, hasst seinen Sohn; aber wer ihn liebhat, züchtigt ihn beizeiten. Spr 22, 6: Gewöhnt man einen Knaben altersgemäss an den Weg, so lässt er nicht davon, wenn er alt wird!

Neues Testament Wie hat Gott seinen Sohn erzogen? Wie erzieht Gott seine Gemeinde? Mat

Neues Testament Wie hat Gott seinen Sohn erzogen? Wie erzieht Gott seine Gemeinde? Mat 17, 5 Joh 5, 20 Heb 5, 7 -8 Heb 12, 4 -7 / 11 Wie sollen wir unsere Kinder erziehen? Eph 6, 1 -4 Kol 3, 20 -21

Wie werden Kinder zu Zorn oder Mutlosigkeit erzogen? kg kg kg Nachlässige Erziehung Antiautoritäre

Wie werden Kinder zu Zorn oder Mutlosigkeit erzogen? kg kg kg Nachlässige Erziehung Antiautoritäre Erziehung Autoritäre Erziehung

„. . . sondern zieht sie auf in der Zucht und Ermahnung des Herrn“

„. . . sondern zieht sie auf in der Zucht und Ermahnung des Herrn“ kg Liebe und Disziplin Geborgenheit und Führung Autoritative Erziehung in ausgewogenem Mass

Zusammenfassung - Kinder sind ihren Trieben ausgeliefert - ihr Vertrauen ist das kostbarste Gut

Zusammenfassung - Kinder sind ihren Trieben ausgeliefert - ihr Vertrauen ist das kostbarste Gut - Kinder sollen lernen, ihre Eltern zu ehren - Ich kann meine Kinder nur so weit erziehen, wie ich mich von Gott erziehen lasse Gottes Erziehungsprinzipien: - Einmalige Eltern-Kind Beziehung pflegen - Züchtigung = Gehorsam fördern und fordern - Fürsorge und Vergebung