Vorbilder in der Bibel Johannes Der Jnger den

  • Slides: 16
Download presentation
Vorbilder in der Bibel Johannes „Der Jünger, den Jesus liebte“

Vorbilder in der Bibel Johannes „Der Jünger, den Jesus liebte“

Johannes – Sohn des Zebedäus • Johannes war der jüngere Bruder von Jakobus. •

Johannes – Sohn des Zebedäus • Johannes war der jüngere Bruder von Jakobus. • Sein Vater hiess Zebedäus und seine Mutter Salome (Mk. 16, 1 + Mt. 27, 56). • Seine Mutter war die Schwester von Maria, der Mutter Jesu (Joh. 19, 25) • Jesus war also der Cousin von Johannes und Jakobus.

Johannes + Johannes der Täufer • Johannes war zuerst ein Jünger von Johannes dem

Johannes + Johannes der Täufer • Johannes war zuerst ein Jünger von Johannes dem Täufer (Joh. 1, 40) • Nachdem Jesus seinen Dienst angefangen hat, schickt Johannes der Täufer seine Jünger zu Jesus.

Die „Donnersöhne“ • Johannes und Jakobus waren wahrscheinlich sehr eifrig – manchmal übereifrig. •

Die „Donnersöhne“ • Johannes und Jakobus waren wahrscheinlich sehr eifrig – manchmal übereifrig. • Darum gab ihnen Jesus den Namen „Donnersöhne“ (Mk. 3, 17) • Einmal wollten sie Feuer vom Himmel fallen lassen, weil die Samariter Jesus nicht freundlich aufgenommen hatten! Lk. 9, 54)

Johannes war stolz und ehrgeizig • Johannes und Jakobus wollten im Himmel rechts und

Johannes war stolz und ehrgeizig • Johannes und Jakobus wollten im Himmel rechts und links neben Jesus sitzen (Mt. 20, 20 -26) • Die anderen Jünger hörten das und wurden sehr ärgerlich! • Jesus lehrte dann die Jünger: Wer gross sein will muss ein Diener der anderen sein. (Mt. 20, 26)

Jesus korrigiert und hilft • Immer wieder gab es Probleme unter den Jüngern. •

Jesus korrigiert und hilft • Immer wieder gab es Probleme unter den Jüngern. • Manchmal hatten sie Streit miteinander. • Manchmal machten sie etwas falsch. • Aber Jesus hilft ihnen immer und zeigt wie man es besser machen kann. • Was machen wir, wenn andere Fehler machen?

Johannes gehörte zum „inneren Kern“ • Jesus hatte 12 Jünger. • Drei davon waren

Johannes gehörte zum „inneren Kern“ • Jesus hatte 12 Jünger. • Drei davon waren Jesus besonders wichtig: Petrus, Jakobus und Johannes. • Sie erlebten besondere Dinge mit Jesus - die Verklärung - die Totenauferweckung von der Tochter des Jairus - Jesus im Garten Gethsemane

Johannes unter dem Kreuz • Johannes war der einzige Jünger, der bei Jesus war,

Johannes unter dem Kreuz • Johannes war der einzige Jünger, der bei Jesus war, als er am Kreuz starb. • Jesus bittet Johannes für seine Mutter zu sorgen und er bittet Maria, Johannes aufzunehmen (Joh. 19, 26)

Jesus und Johannes – zwei Freunde • Jesus und Johannes hatten eine besonders enge

Jesus und Johannes – zwei Freunde • Jesus und Johannes hatten eine besonders enge Beziehung. • Johannes legte beim Abendmahl seinen Kopf an die Brust Jesu (Joh. 13, 23+25) • Johannes war der Jünger, den Jesus liebte (Joh. 19, 26)

Jesus liebt bedingungslos • Obwohl Johannes manche Fehler machte, liebte Jesus Johannes. • Auch

Jesus liebt bedingungslos • Obwohl Johannes manche Fehler machte, liebte Jesus Johannes. • Auch wir machen Fehler. Trotzdem liebt uns Jesus. • Jesus vergibt uns, und hilft uns es besser zu machen!

Johannes und Petrus im Dienst • Johannes und Petrus dienen Gott in der Gemeinde

Johannes und Petrus im Dienst • Johannes und Petrus dienen Gott in der Gemeinde Jerusalem. • Gott tut durch sie viele Wunder und viele Menschen bekehren sich. • Petrus und Johannes wurden geschlagen und verhaftet und später freigelassen.

Continents & Land Masses Johannes in Klein-Asien Südeuropa Kleinasien Mittelmeer Mittlerer Osten Nordafrika •

Continents & Land Masses Johannes in Klein-Asien Südeuropa Kleinasien Mittelmeer Mittlerer Osten Nordafrika • Johannes diente in den Gemeinden in Klein. Asien (heute: Türkei) • Er lehrte und half den Gemeinden und ihren Leitern. • Als falsche Lehren in die Gemeinde kamen, korrigierte Johannes diese Lehren im 1. Johannesbrief.

Wir alle brauchen Korrektur • Niemand von uns ist perfekt. • Darum ist es

Wir alle brauchen Korrektur • Niemand von uns ist perfekt. • Darum ist es gut, dass wir miteinander verbunden sind. • So können wir einander helfen, ermutigen und korrigieren!

Johannes auf der Insel Patmos • Viele Jahre später wird Johannes auf die Insel

Johannes auf der Insel Patmos • Viele Jahre später wird Johannes auf die Insel Patmos verbannt. • Dort begegnet er Jesus und schreibt die Offenbarung.

Jesus der König aller Könige • Johannes hatte auf der Erde eine enge Beziehung

Jesus der König aller Könige • Johannes hatte auf der Erde eine enge Beziehung mit Jesus. • Aber als er Jesus in seiner Herrlichkeit sah, fiel er um wie tot (Offb. 1, 17) • Wie herrlich und mächtig ist Jesus!

Eine herrliche Zukunft • Jesus hat versprochen, dass wir einmal mit ihm verherrlicht sind!

Eine herrliche Zukunft • Jesus hat versprochen, dass wir einmal mit ihm verherrlicht sind! • Wir werden für immer bei Jesus sein! • Wir werden wie Jesus sein! • Das ist eine wunderbare Zukunft! • Das letzte was Jesus Johannes sagte war: „Siehe ich komme bald“ (Offb. 22, 20)