unterwegs 4 Grolandschaften Chinas Schulbuch Seite 6061 Schrittweiser

  • Slides: 5
Download presentation
unterwegs 4 Großlandschaften Chinas Schulbuch Seite 60/61 § Schrittweiser Aufbau § Zum Ausfüllen §

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas Schulbuch Seite 60/61 § Schrittweiser Aufbau § Zum Ausfüllen § Vollständige Ansicht (Lösung)

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas (schrittweiser Aufbau) Ordne die Ziffern aus der Karte den Großlandschaften

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas (schrittweiser Aufbau) Ordne die Ziffern aus der Karte den Großlandschaften richtig zu. 4 Im „Gelben China“ liegen wichtige Agrargebiete, z. B in der Ebene des Huang He. 2 Hier befindet sich die Wüste Gobi. Es ist niederschlagsarm und daher nur extensive Viehwirtschaft möglich. 3 Das „Grüne China“ ist eine Mittelgebirgslandschaft. Sie und die Küstenebenen eignen sich gut für Ackerbau. 5 Dieses trockene Gebiet liegt im Norden Chinas. Nach Süden ist es zum Meer offen. 1 In dieser Hochgebirgslandschaft überwiegt Viehzucht, es kann nur wenig Ackerbau betrieben werden. © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch Gmb. H & Co KG, Wien 2011 | www. oebv. at

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas (zum Ausfüllen) Ordne die Ziffern aus der Karte den Großlandschaften

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas (zum Ausfüllen) Ordne die Ziffern aus der Karte den Großlandschaften richtig zu. Im „Gelben China“ liegen wichtige Agrargebiete, z. B in der Ebene des Huang He. Hier befindet sich die Wüste Gobi. Es ist niederschlagsarm und daher nur extensive Viehwirtschaft möglich. Das „Grüne China“ ist eine Mittelgebirgslandschaft. Sie und die Küstenebenen eignen sich gut für Ackerbau. Dieses trockene Gebiet liegt im Norden Chinas. Nach Süden ist es zum Meer offen. In dieser Hochgebirgslandschaft überwiegt Viehzucht, es kann nur wenig Ackerbau betrieben werden. © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch Gmb. H & Co KG, Wien 2011 | www. oebv. at

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas (vollständige Ansicht) 4 Im „Gelben China“ liegen wichtige Agrargebiete, z.

unterwegs 4 Großlandschaften Chinas (vollständige Ansicht) 4 Im „Gelben China“ liegen wichtige Agrargebiete, z. B in der Ebene des Huang He. 2 Hier befindet sich die Wüste Gobi. Es ist niederschlagsarm und daher nur extensive Viehwirtschaft möglich. 3 Das „Grüne China“ ist eine Mittelgebirgslandschaft. Sie und die Küstenebenen eignen sich gut für Ackerbau. 5 Dieses trockene Gebiet liegt im Norden Chinas. Nach Süden ist es zum Meer offen. 1 In dieser Hochgebirgslandschaft überwiegt Viehzucht, es kann nur wenig Ackerbau betrieben werden. © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch Gmb. H & Co KG, Wien 2011 | www. oebv. at

unterwegs 4 Tafelbildinfo Hinweise zum Einsatz • Die Folien „Schrittweiser Aufbau“ ermöglichen ein Vorgehen

unterwegs 4 Tafelbildinfo Hinweise zum Einsatz • Die Folien „Schrittweiser Aufbau“ ermöglichen ein Vorgehen in Schritten mit der Maustaste, die Folien werden entwickelnd nach Klick aufgebaut. Impressum © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch Gmb. H & Co. KG, Wien 2011 Karte: Freytag & Berndt, Wien • Die Folie „Zum Ausfüllen“ gibt nur ein Gerüst vor, das Sie ausfüllen können: entweder auf eine OHPFolie kopiert oder mit Hilfe des Whiteboards und der Stiftfunktion in Powerpoint. Oder Sie drucken die Folie einfach aus und beschriften sie dann. Alle Rechte vorbehalten. www. oebv. at • Die Folien „Vollständige Ansicht“ erscheinen sofort als Vollbild. Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Der Verlag gewährt das Recht des Downloads und des Einsatzes im Unterricht. Das Herauslösen, Kopieren und Bearbeiten von Daten jeder Art ist untersagt. Das Ausdrucken und Anfertigen von Kopien ist ausschließlich für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Programmidentifikation dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder geändert werden. Weder das Werk noch seine Teile dürfen in ein Netzwerk gestellt oder über das Internet weiter verbreitet oder veräußert werden. Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Unterricht! Jede Nutzung in anderen als den genannten Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlages. © Österreichischer Bundesverlag Schulbuch Gmb. H & Co KG, Wien 2011 | www. oebv. at