Truppmannausbildung Teil 2 Physische und psychische Belastung Physische

  • Slides: 28
Download presentation
Truppmannausbildung Teil 2 Physische und psychische Belastung

Truppmannausbildung Teil 2 Physische und psychische Belastung

Physische und psychische Belastung Lernziel ¨ Die Teilnehmer müssen die Besonderheiten der physischen und

Physische und psychische Belastung Lernziel ¨ Die Teilnehmer müssen die Besonderheiten der physischen und psychischen Belastung für Einsatzkräfte und betroffene Personen wiedergeben und entsprechend handeln können. 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -2 -

Physische und psychische Belastung Inhalt der Ausbildungseinheit ¨ Einleitung ¨ Belastungen für Einsatzkräfte ¨

Physische und psychische Belastung Inhalt der Ausbildungseinheit ¨ Einleitung ¨ Belastungen für Einsatzkräfte ¨ Physische Belastung ¨ Psychische Belastung ¨ Stress ¨ Betroffene Personen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -3 -

Physische und psychische Belastungen für Einsatzkräfte ¨ physische (körperliche) Belastung aufgrund der oftmals erforderlichen

Physische und psychische Belastungen für Einsatzkräfte ¨ physische (körperliche) Belastung aufgrund der oftmals erforderlichen Eile und der Verwendung bestimmter Schutzund Einsatzausrüstungen ¨ psychische (seelische, gedankliche) Belastung aufgrund besonderer Einsatzsituationen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -4 -

Physische und psychische Belastung Physische Belastung ¨ Entstehen physischer Belastung ¨ Folgen physischer Belastung

Physische und psychische Belastung Physische Belastung ¨ Entstehen physischer Belastung ¨ Folgen physischer Belastung ¨ Erkennen von Überlastungen ¨ Entlastende Maßnahmen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -5 -

Physische und psychische Belastung Entstehen physischer Belastung ¨ Belastung ist unter anderem abhängig von

Physische und psychische Belastung Entstehen physischer Belastung ¨ Belastung ist unter anderem abhängig von • persönlicher Verfassung, vorliegenden Einschränkungen, vorhergehenden Tätigkeiten ¨ Belastung wird unter anderem beeinflusst durch • Art der Einsatztätigkeit, zur Verfügung stehende Zeit, Umgebungseinflüsse, Dauer der Einsatztätigkeit ¨ Belastung entsteht unter anderem durch • Gewicht der persönlichen Schutzausrüstung und Einsatzausrüstung, Besteigen von Treppen oder Leitern, Laufen, Heben, Tragen, Bewegen, Wärmeeinwirkung, … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -6 -

Physische und psychische Belastung Folgen physischer Belastung ¨ Folgen physischer Belastung sind unter anderem

Physische und psychische Belastung Folgen physischer Belastung ¨ Folgen physischer Belastung sind unter anderem abhängig • vom Alter, der körperlichen Verfassung, der Fitness ¨ Folgen physischer Belastung sind zum Beispiel • besondere Beanspruchung des Herz-Kreislauf-Systems • Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen • Hitzschlag durch Anstieg der Körpertemperatur • Sonnenstich durch direkte Sonneneinstrahlung auf Kopf und Nacken 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -7 -

Physische und psychische Belastung Erkennen von Überlastungen ¨ starkes Schwitzen ¨ erhöhter Pulsschlag ¨

Physische und psychische Belastung Erkennen von Überlastungen ¨ starkes Schwitzen ¨ erhöhter Pulsschlag ¨ Atemnot ¨ Erschöpfungszustand ¨ Schwächeanfall ¨ … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -8 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Eignung für den Feuerwehrdienst • gemäß Unfallverhütungsvorschrift

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Eignung für den Feuerwehrdienst • gemäß Unfallverhütungsvorschrift „… körperlich geeignet …“ ¨ Durchführung von Einsatzmaßnahmen • Einschränkungen der körperlichen Belastbarkeit eigenverantwortlich dem Einheitsführer melden, Erholungs- und Trinkpausen, … ¨ Verantwortung der Einheitsführer am Einsatzort • nur Maßnahmen treffen, die ein sicheres Tätigwerden ermöglichen, … ¨ Eigenverantwortung der Feuerwehrangehörigen • Fitness, Ernährung, sportliche Betätigung, Einsatzübungen, … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -9 -

Physische und psychische Belastung Psychische Belastung ¨ Entstehen psychischer Belastung ¨ Folgen psychischer Belastung

Physische und psychische Belastung Psychische Belastung ¨ Entstehen psychischer Belastung ¨ Folgen psychischer Belastung ¨ Erkennen psychischer Belastung ¨ Entlastende Maßnahmen ¨ Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E) 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -10 -

Physische und psychische Belastung Entstehen psychischer Belastung ¨ Einsatzsituationen mit großem menschlichen Leid, Angst,

Physische und psychische Belastung Entstehen psychischer Belastung ¨ Einsatzsituationen mit großem menschlichen Leid, Angst, Entsetzen oder Tod sowie Gewalt oder Zerstörung ¨ Einsatzsituationen mit besondere Gefahren und eigenen Ängsten ¨ zum Beispiel Einsätze mit • verletzten und getöteten Personen • vielen betroffenen Personen • eigener akuter Gefährdung oder eigener körperlicher Verletzung • persönlichem Bezug zu betroffenen Personen • … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -11 -

Physische und psychische Belastung Folgen psychischer Belastung ¨ je nach persönlicher Veranlagung und Verfassung

Physische und psychische Belastung Folgen psychischer Belastung ¨ je nach persönlicher Veranlagung und Verfassung können bestimmte Belastungsreaktionen auftreten, zum Beispiel • Schockstarre, Angst, Entsetzen, Flucht oder Panik • Herzrasen, Zittern, Atemnot oder starkes Schwitzen • Anspannung, Hektik, Reizbarkeit oder Schreckhaftigkeit • innere Unruhe, Nervosität oder Konzentrationsschwierigkeiten • Teilnahmslosigkeit, Interessenlosigkeit oder Antriebslosigkeit • häufiges und ungewolltes Wiedererleben der Einsatzsituationen • wiederkehrende Gedanken, Bilder, Geräusche, Gerüche • … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -12 -

Physische und psychische Belastung Erkennen psychischer Belastung ¨ Einsatzkräfte verhalten sich nach außergewöhnlichen und

Physische und psychische Belastung Erkennen psychischer Belastung ¨ Einsatzkräfte verhalten sich nach außergewöhnlichen und belastenden Einsatzsituationen anders als normalerweise. ¨ Nervosität oder Reizbarkeit, Rückzug aus dem sozialen Umfeld oder auffallend veränderte Lebensgewohnheiten, … ¨ Belastungen werden oftmals stark unterschätzt bis völlig missachtet - auch von den Einsatzkräften selbst. ¨ Am Anfang muss die persönliche Erkenntnis stehen: „Mit mir stimmt etwas nicht!“ 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -13 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Maßnahmen der Einsatzkräfte • gedanklich davon ausgehen,

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Maßnahmen der Einsatzkräfte • gedanklich davon ausgehen, dass man auf jeden Fall helfen kann • auf die zugewiesene Einsatztätigkeit konzentrieren • eingeübte Abläufe einhalten • persönliches Fachwissen und Einsatzerfahrung einbringen • gegebenenfalls kurz abwenden, um unangenehme oder belastende Anblicke zu vermeiden • sich selbst Anweisungen geben, zum Beispiel „Ruhig bleiben!“ oder „Einen Schritt nach dem anderen!“ 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -14 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Verantwortung der Einheitsführer • unterschiedliche Belastbarkeit der

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Verantwortung der Einheitsführer • unterschiedliche Belastbarkeit der Einsatzkräfte berücksichtigen und die Einsatzkräfte entsprechend einteilen • Einsatzzeit der Einsatzkräfte begrenzen • betroffene Einsatzkräfte bei Bedarf aus dem Einsatzgeschehen herauslösen • kurze Besprechung des Einsatzgeschehens innerhalb der taktischen Einheit unmittelbar nach einem Einsatz durchführen • geeignete Personen für die Einsatznachsorge von betroffenen Einsatzkräften anfordern 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -15 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Persönliches Verhalten der Einsatzkräfte • selbst erkennen

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Persönliches Verhalten der Einsatzkräfte • selbst erkennen und eingestehen, dass belastende Erlebnisse nicht spurlos an einem vorrübergehen • eigene Gefühle und Reaktionen zulassen und nicht unterdrücken • sich einer Person seines Vertrauens öffnen und über die belastenden Erlebnisse reden • psychologische / seelsorgliche Hilfe einfordern und auch annehmen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -16 -

Physische und psychische Belastung Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E) ¨ Zuständige Einrichtungen und Personen

Physische und psychische Belastung Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E) ¨ Zuständige Einrichtungen und Personen ¨ Notfallseelsorge ¨ Psychosoziale Unterstützung ¨ Methoden ¨ Weiterführende Hilfsangebote ¨ Psychologische Einsatznachsorge (PEN) 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -17 -

Physische und psychische Belastung 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -18

Physische und psychische Belastung 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -18 -

Physische und psychische Belastung Stress ¨ durch äußere Einflüsse hervorgerufene Reaktionen von Menschen ¨

Physische und psychische Belastung Stress ¨ durch äußere Einflüsse hervorgerufene Reaktionen von Menschen ¨ Sport oder Hobby = angenehmer Stress ¨ Feuerwehreinsatz = unangenehmer oder belastender Stress ¨ unangenehmer oder belastender Stress kann • Hektik auslösen • vernunftgesteuerte Handlungen einschränken • Leistungsfähigkeit der Einsatzkräfte beeinträchtigen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -19 -

Physische und psychische Belastung Entstehen von Stress ¨ Alarmierung • Tages- oder Nachtzeit, Einsatzstichwort,

Physische und psychische Belastung Entstehen von Stress ¨ Alarmierung • Tages- oder Nachtzeit, Einsatzstichwort, … ¨ Anfahrt zum Feuerwehrhaus • Verkehrssituation, Ampeln, andere Verkehrsteilnehmer, … ¨ Eintreffen im Feuerwehrhaus • Schutzkleidung anlegen, Fahrzeuge besetzen, … ¨ Anfahrt zur Einsatzstelle • höchste Eile geboten, Sondersignal, … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -20 -

Physische und psychische Belastung Entstehen von Stress ¨ Eintreffen an der Einsatzstelle • erste

Physische und psychische Belastung Entstehen von Stress ¨ Eintreffen an der Einsatzstelle • erste Eindrücke, betroffene Personen, … ¨ Einsatzauftrag • unklare oder unsichere Lage, gefährliche Situationen, … ¨ Einsatzdurchführung • Zeitdruck, körperliche oder seelische Belastung, … ¨ äußere Umstände • Witterung, Sichtbehinderungen, Dunkelheit, … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -21 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Einsatzorganisation • Alarm- und Ausrückeordnung, Feuerwehr-Einsatzpläne, …

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Einsatzorganisation • Alarm- und Ausrückeordnung, Feuerwehr-Einsatzpläne, … ¨ Einsatzvorbereitung • Standard-Einsatzregeln, Orts- und Objektbegehungen, … ¨ Aus- und Fortbildung • Übungen unter einsatzmäßigen Bedingungen, … ¨ verantwortliche Einheitsführer • genaue Informationen, festumrissene Einsatzaufträge, … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -22 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Einsatzkräfte • nach der Alarmierung gedankliche Vorbereitung

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Einsatzkräfte • nach der Alarmierung gedankliche Vorbereitung auf den Einsatz • positive Selbstgespräche, zum Beispiel: „Ich kann das!“ • sich selber Ruhe zusprechen • kurz anhalten und durchatmen • bewusst, ruhig und gleichmäßig durchatmen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -23 -

Physische und psychische Belastung Ruhezeiten nach belastenden Einsätzen ¨ § 11 Abs 2 HBKG

Physische und psychische Belastung Ruhezeiten nach belastenden Einsätzen ¨ § 11 Abs 2 HBKG Beschäftigte, die während der Arbeitszeit an Einsätzen, Übungen und Ausbildungsveranstaltungen teilnehmen, sind für die Dauer der Teilnahme unter Gewährung des Arbeitsentgelts, das sie ohne die Teilnahme erhalten hätten, von der Arbeitsleistung freizustellen. Bei Einsätzen erstrecken sich Freistellungs- und Entgeltanspruch auf den zur Wiederherstellung der Arbeits- oder Dienstfähigkeit erforderlichen Zeitraum danach (Regenerationszeit nach Einsätzen). 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -24 -

Physische und psychische Belastung Ruhezeiten nach belastenden Einsätzen ¨ Erläuterung zu § 3 der

Physische und psychische Belastung Ruhezeiten nach belastenden Einsätzen ¨ Erläuterung zu § 3 der Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehr Die Unternehmerin oder Unternehmer hat, soweit ihnen dies möglich ist, dafür zu sorgen, dass den Feuerwehrangehörigen nach Einsätzen angemessene Ruhezeiten zur Verfügung stehen. Es hat sich bewährt, dass die Dauer der Unterbrechung der Ruhezeit, verursacht durch Einsätze zwischen 22: 00 Uhr und 6: 00 Uhr, nach 6: 00 Uhr als Ruhezeit nachgeholt werden. Die Dauer sollte mindestens der geopferten Ruhezeit entsprechen. Bei Schichtdienst ist analog zu verfahren. 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -25 -

Physische und psychische Belastung Betroffene Personen ¨ Verletzte, Augenzeugen, Überlebende, Angehörige, Hinterbliebene, Vermissende ¨

Physische und psychische Belastung Betroffene Personen ¨ Verletzte, Augenzeugen, Überlebende, Angehörige, Hinterbliebene, Vermissende ¨ persönliches Empfinden einer Gefahrenlage kann bei betroffenen Personen eine psychische Belastung auslösen • wenn die Auswirkungen von den betroffenen Personen nicht sofort übersehen oder nicht richtig eingeschätzt werden • bei unmittelbarer oder vermeintlicher Bedrohung oder Lebensgefahr • bei Einwirkungen durch Rauch, Feuer oder Lärm • auch wenn aus Sicht der Einsatzkräfte überhaupt keine Gefahr vorliegt 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -26 -

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Feuerwehr • betroffene Personen in der ersten

Physische und psychische Belastung Entlastende Maßnahmen ¨ Feuerwehr • betroffene Personen in der ersten Einsatzphase betreuen • betroffene Personen gezielt, ihrem Verständnis entsprechend und angemessen ansprechen • dabei selbst Ruhe und Sicherheit ausstrahlen • überlegte Wortwahl und klare Anweisungen • Informationen über Rettungsmaßnahmen und Einsatzmaßnahmen ¨ Psychosoziale Notfallversorgung für Betroffene (PSNV-B) • Notfallseelsorge, Kriseninterventions-Teams, … hinzuziehen 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -27 -

Physische und psychische Belastung Zusammenfassung ¨ Die Teilnehmer müssen die Besonderheiten der physischen und

Physische und psychische Belastung Zusammenfassung ¨ Die Teilnehmer müssen die Besonderheiten der physischen und psychischen Belastung für Einsatzkräfte und betroffene Personen wiedergeben und entsprechend handeln können. Erfolgskontrolle ¨ Physische Belastung für Einsatzkräfte ¨ Psychische Belastung für Einsatzkräfte ¨ Stress ¨ Psychische Belastung für betroffene Personen Beantwortung von Fragen ¨ … 10. 3 04/2020 Ausbildungsleitfaden Truppausbildung - Truppmannausbildung Teil 2 -28 -