Mittlere und Hhere Technische Lehranstalten in Tirol und

  • Slides: 18
Download presentation
Mittlere und Höhere Technische Lehranstalten in Tirol und Vorarlberg 1. Höhere Lehranstalten 2. Fachschulen

Mittlere und Höhere Technische Lehranstalten in Tirol und Vorarlberg 1. Höhere Lehranstalten 2. Fachschulen 3. Aufbaulehrgänge 4. Kollegs 5. Höhere Lehranstalten für Berufstätige

1. Höhere Abteilungen: • 5 -jährige Ausbildung mit Maturaabschluss damit kann jede Universität besucht

1. Höhere Abteilungen: • 5 -jährige Ausbildung mit Maturaabschluss damit kann jede Universität besucht werden • Gleichzeitig fundierte technische Ausbildung (theoretisch und praktisch) im gewählten Fachbereich • Direkter Einstieg ins Berufsleben, da HTLAbsolventen stets gesuchte Fachkräfte sind

2. Fachschulen: • • • 4 -jährige Ausbildung mit Fachabschlussprüfung Besondere Betonung des fachpraktischen

2. Fachschulen: • • • 4 -jährige Ausbildung mit Fachabschlussprüfung Besondere Betonung des fachpraktischen Unterrichts Problemloser Einstieg ins Berufsleben Möglichkeit der Berufsreifeprüfung Aufbaulehrgänge für HTL-Matura

Voraussetzungen • Interesse an praktischer Tätigkeit (Werkstätten) • Fähigkeit zum logischen Denken • Interesse

Voraussetzungen • Interesse an praktischer Tätigkeit (Werkstätten) • Fähigkeit zum logischen Denken • Interesse im technisch/naturwissenschaftlichen Bereich • Bereitschaft, Leistung zu erbringen

Aufnahmebedingungen für Höhere Abteilungen: • Auf jeden Fall: • Positives Jahreszeugnis der 8. Schulstufe

Aufnahmebedingungen für Höhere Abteilungen: • Auf jeden Fall: • Positives Jahreszeugnis der 8. Schulstufe • Gegenstände Latein und GZ werden nicht berücksichtigt • Darüber hinaus bei Absolventen der Hauptschulen: • Hauptschulzeugnis, nur positive Noten in der 1. Leistungsgruppe oder • "Sehr gut" oder "Gut" in Deutsch, Englisch oder Mathematik in der 2. Leistungsgruppe oder • "Befriedigend" in Deutsch, Englisch oder Mathematik in der 2. Leistungsgruppe: Die Klassenlehrer-Konferenz der Hauptschule kann entscheiden, dass der Schüler trotzdem für eine BHS geeignet ist oder • "Befriedigend" in Deutsch, Englisch oder Mathematik in der 2. Leistungsgruppe: Die Klassenlehrer-Konferenz entscheidet, dass er nicht für eine BHS geeignet ist, dann ist an der HTL eine Aufnahmsprüfung abzulegen.

Aufnahmebedingungen für Fachschulen: • Positives Jahreszeugnis der 8. Schulstufe (Gegenstände Latein und GZ werden

Aufnahmebedingungen für Fachschulen: • Positives Jahreszeugnis der 8. Schulstufe (Gegenstände Latein und GZ werden nicht berücksichtigt). • Positive Noten in der 2. Leistungsgruppe. • Ist ein Schüler in Deutsch, Englisch oder Mathematik in der 3. Leistungsgruppe, muss er in diesen Gegenständen an der HTL eine Aufnahmsprüfung ablegen. • Absolventen einer Polytechnischen Schule: positives Zeugnis der 9. Schulstufe. Fachschulen für Kunsthandwerk, . . . : • Der Schüler muss sich zusätzlich zur Feststellung der zeichnerischen Begabung einem Eignungstest unterziehen.

Aufnahmesituation: HTL-A: Aufnahme 06/07: HS: 245 AHS: 75 PTS: 7 Andere: 4 Praktisch alle

Aufnahmesituation: HTL-A: Aufnahme 06/07: HS: 245 AHS: 75 PTS: 7 Andere: 4 Praktisch alle Berechtigten konnten aufgenommen werden Abhängig von Fachrichtung müssen wegen zu großer Anmeldezahlen Reihungskriterien verwendet werden: Tiroler HTLs: Leistungsgruppenzuschlag zu den Noten: Gewichtung der Noten: LI: Mathematik: x 2, 5 0 LII: 2 Deutsch: x 1, 4 LIII: 5 Englisch : x 1, 1 Sowie Gesamtnotenschnitt

Weitere Informationen: www. lsr-t. gv. at www. lsr-vbg. gv. at Anfragen in den Direktionen

Weitere Informationen: www. lsr-t. gv. at www. lsr-vbg. gv. at Anfragen in den Direktionen Homepages der einzelnen Schulen: Tage der Offenen Tür Schnuppertage Siehe auch: • •

Mittlere und höhere technische und gewerbliche Lehranstalten in Tirol HTBLVA Anichstraße, Innsbruck • Höhere

Mittlere und höhere technische und gewerbliche Lehranstalten in Tirol HTBLVA Anichstraße, Innsbruck • Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik -Energietechnik und industrielle Elektronik -Informationstechnik • Höhere Lehranstalt für Elektronik -Telekommunikation -Technische Informatik • Höhere Lehranstalt für Maschineningenieurwesen -Maschinen- und Anlagentechnik • Höhere Lehranstalt für Wirtschaftsingenieurwesen -Betriebsinformatik

HTBLVA Anichstraße, Innsbruck • Fachschule für Elektrotechnik • Fachschule für Elektronik • Höhere Lehranstalt

HTBLVA Anichstraße, Innsbruck • Fachschule für Elektrotechnik • Fachschule für Elektronik • Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Elektrotechnik und Kolleg - Erneuerbare Energien • Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Elektronik - Technische Informatik • Höhere Lehranstalt für Maschineningenieurwesen - Allgemeiner Maschinenbau

HTBLVA für Bau & Kunst – Trenkwalderstraße, IBK • Höhere Lehranstalt für Bautechnik -

HTBLVA für Bau & Kunst – Trenkwalderstraße, IBK • Höhere Lehranstalt für Bautechnik - Hochbau - Tiefbau • Höhere Lehranstalt für Kunst und Design - Grafik- und Kommunikations-Design • Fachschule für Kunsthandwerk - Angewandte Malerei - Bildhauerei • Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Bautechnik - Hochbau • Bauhandwerkerschule für Maurer • Bauhandwerkerschule für Zimmerer

HTBLA Fulpmes • Höhere Lehranstalt für Maschineningenieurwesen – Fertigungstechnik – Kunststofftechnik und Produktentwicklung •

HTBLA Fulpmes • Höhere Lehranstalt für Maschineningenieurwesen – Fertigungstechnik – Kunststofftechnik und Produktentwicklung • Fachschule für Maschinenbau – Fertigungstechnik HTBLA Imst • Höhere Lehranstalt für Bautechnik - Hochbau (Ingenieurholzbau) - Tiefbau (Bauwirtschaft) • Höhere Lehranstalt für Innenraumgestaltung und - Holztechnik - Innenraumgestaltung und Möbelbau • Fachschule für Tischlerei • Meisterschule für Tischler

HTBLA Jenbach • Höhere Lehranstalt für Maschineningenieurwesen – – Maschinen- und Anlagentechnik Automatisierungstechnik (Mechatronik)

HTBLA Jenbach • Höhere Lehranstalt für Maschineningenieurwesen – – Maschinen- und Anlagentechnik Automatisierungstechnik (Mechatronik) Technische Gebäudeausrüstung und Energieplanung Umwelttechnik • Höhere Lehranstalt für Wirtschaftsingenieurwesen – Betriebsmanagement PHTLA Hall • Kolleg für Optometrie

IKA Reutte • Kolleg für Maschineningenieurwesen - Automatisierungstechnik Glasfachschule Kramsach • Fachschule für Glastechnik

IKA Reutte • Kolleg für Maschineningenieurwesen - Automatisierungstechnik Glasfachschule Kramsach • Fachschule für Glastechnik - Hohlglas - Flachglas - Technisches Glas • Kolleg für Bautechnik - Glastechnik • Kolleg für Design - Objekt-Design

Private Schule für gewerbliche Holzbildhauerei - Elbigenalp • Fachschule für Kunsthandwerk - Bildhauerei -

Private Schule für gewerbliche Holzbildhauerei - Elbigenalp • Fachschule für Kunsthandwerk - Bildhauerei - Vergolder und Schilderhersteller PHTLA Lienz • Höhere Lehranstalt für Mechatronik - Automatisierung • Fachschule für Mechatronik (mit Betriebspraktikum)

Mittlere und höhere technische und gewerbliche Lehranstalten in Vorarlberg HTL Bregenz • Maschineningenieurwesen -

Mittlere und höhere technische und gewerbliche Lehranstalten in Vorarlberg HTL Bregenz • Maschineningenieurwesen - Automatisierungstechnik - Kunststofftechnik und Produktentwicklung • Elektrotechnik - Energietechnik und industrielle Elektronik

HTL Rankweil • Elektronik - Technische Informatik - Telekommunikationstechnik • Bautechnik - Hochbau -

HTL Rankweil • Elektronik - Technische Informatik - Telekommunikationstechnik • Bautechnik - Hochbau - Tiefbau

HTL Dornbirn • Wirtschaftsingenieurwesen - Logistik - Betriebsinformatik • Betriebsmanagement - Bekleidungstechnik - Textilmanagement

HTL Dornbirn • Wirtschaftsingenieurwesen - Logistik - Betriebsinformatik • Betriebsmanagement - Bekleidungstechnik - Textilmanagement und –Technik • Chemieingenieurwesen - Chemische Betriebs- und Umwelttechnik - Textilchemie