FeuerwehrKreisausbildung RheinlandPfalz Lehrgang Truppmann Teil 1 Grundausbildung Thema

  • Slides: 57
Download presentation
Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Lehrgang: Truppmannausbildung Teil 1 (Grundausbildungslehrgang) 6. Unterrichtseinheit: Gerätekunde 6. 2 Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Übersicht / Unterteilung / Begriffsbestimmungen © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Deckblatt

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Löschgeräte „Kleinlöschgeräte“ ist der Sammelbegriff für tragbare, im einsatzbereiten Zustand bis zu 20 kg nicht überschreitende Löschgeräte zum Löschen von Entstehungs- und Kleinbränden. Es gibt verschiedene Arten von Kleinlöschgeräten: • Löschdecke • Feuerpatsche • Kübelspritze • Einstellspritze • Feuerlöscher © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Kleinlöschgeräte

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Löschdecke Textiles Löschgerät zum Ersticken von Flammen, in verschiedenen Größen im Einsatz. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Löschdecke

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Feuerpatsche Fächerförmig zusammengefasste Blechstreifen mit Holzstiel © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Feuerpatsche

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Kübelspritze Zwei Ausführungsarten mit 10 oder 15 Liter Löschmittelbehälter. Die Kübelspritze sollte mit zwei Personen bedient werden. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Kübelspritze

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Einstellspritze Doppelt wirkende Kolbenpumpe, die bei der Entnahme von Löschwasser in einen Eimer oder einen anderen geeigneten Behälter gestellt wird. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Einstellspritze

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Tragbare Feuerlöscher Unterscheidung nach: • Löschergröße und Gewicht (Füllmenge) • Art des Löschmittels • Aufbau und Funktion (Aufladelöscher / Dauerdrucklöscher) • Art des Treibmittels • Eignung für Brandklasse © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Tragbare Feuerlöscher

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Löschergröße und Gewicht Hinweis zur Brandklasse F: Eine offizielle Löschmitteleinteilung für Brände von Speiseölen/ -fetten (pflanzliche oder tierische Öle und Fette) in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und -geräten gab es zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Vorlage noch nicht. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Löschergröße und Gewicht

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Löschmittelarten Treibmittelarten - Wasser - Luft - Schaum - Argon - ABC - Pulver - Kohlendioxid - BC - Pulver - Helium -D - Stickstoff - Pulver - Kohlendioxid - Inergen © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Löschmittel- / Treibmittelarten

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Aufbau und Funktion Beispiele: Löscher für Pulver, Wasser, Schaum Dauerdrucklöscher Beispiel: Löscher für gasförmige Löschmittel Aufladelöscher mit aussen liegender Treibgasflasche Aufladelöscher mit innen liegender Treibgasflasche © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Kohlendioxidlöscher Aufbau und Funktion

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Feuerlöscher mit innenliegender Treibgasflasche © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Löscher mit innenl. Treibgasflasche

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Feuerlöscher mit aussenliegender Treibgasflasche © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Löscher mit aussenl. Treibgasflasche

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Verschiedene Arten der Auslöse- und Unterbrechungseinrichtungen © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Versch. Auslöse- Unterbr. -einrichtungen

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Feuerlöscherbeschriftung Schriftfeld 1 Nennfüllung, Art des Löschmittels, Prüfobjekte Schriftfeld 2 Bedienungsanleitung, Piktogramme der Brandklassen Schriftfeld 3 Gefahrenhinweise Schriftfeld 4 Allgemeine Hinweise Schriftfeld 5 Herstellerangaben © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Feuerlöscherbeschriftung

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Brandklassen nach EN 2 F Entzündbare feste Stoffe, z. B. Holz, Papier Entzündbare flüssige oder flüssig werdende Stoffe, z. B. Benzin, Kerzenwachs Entzündbare Gase, z. B. Propan, Erdgas Entzündbare Metalle, z. B. Magnesium, Natrium Entzündbare Fette, Öle © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Brandklassen nach EN 2

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Einsatzhinweise • Feuerlöscher erst in der Nähe des Brandherdes in Betrieb nehmen • Feuer in Windrichtung angreifen • Flächenbrände von vorn beginnend ablöschen • Tropf- und Fließbrände von oben nach unten ablöschen • bei größeren Bränden mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzen • Vorsicht bei elektrischen Anlagen - nur bis 1000 V - Abstand > 1 m • auf Rückzündung achten • nach jedem Einsatz Feuerlöscher überprüfen lassen. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Einsatzhinweise Feuerlöscher

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Schläuche • Schläuche dienen zur Löschmittelentnahme und Löschmittelfortleitung sowie zum Transport sonstigen flüssigen Medien. • In Abhängigkeit von ihren Durchmessern werden sie in A -, B -, C - oder D - Schläuche unterteilt. • Sie bestehen aus Kunstfasern oder beschichtetem textilen Gewebe. • Die Schläuche müssen für ihr jeweiliges Medium beständig sein und dürfen ihre Festigkeit auch in großen Temperaturbereichen nicht verlieren. • Für den Umgang mit gefährlichen Stoffen werden an die Schläuche zusätzliche Anforderungen gestellt. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Schläuche

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Aufbau von Schläuchen Druckschlauch Einbindestutzen Dichtung Sperrring Knaggenteil Saugschlauch © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Aufbau von Schläuchen

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Druckschläuche • Druckschläuche sind Schläuche, die sich im ungefüllten Zustand flach falten und rollen lassen • Sie werden zur Löschmittelfortleitung eingesetzt, sind farblich gekennzeichnet und nicht formbeständig Rohweiss Schwarz Rot Blau = Wasserförderung = Mineralölbeständig = gegen physikalische und chemische Einflüsse = Säure- und Laugenbeständig • Je nach Wunsch können die Schläuche vom Hersteller auch andere Farben erhalten. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Druckschläuche

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Einsatzgrundsätze beim Umgang mit Druckschläuchen (Rollschläuchen) • Kupplungen beim Ausrollen direkt hinter den Einbindestutzen festhalten • Verdrehungen vermeiden • Kupplungen nicht über den Boden ziehen • Schläuche nicht über scharfe Kanten ziehen • B - Schläuche mit zwei Personen kuppeln • Knaggenteile komplett eindrehen (120 - 130°) • Druckstöße vermeiden • auf Schlauchreserven beim vorgehenden Trupp (nicht am Verteiler) achten • bei vertikaler Verlegung Schlauchleitung durch Schlauchhalter sichern • bei Frostgefahr Wasserzufuhr nicht unterbrechen • Schläuche in trockenen, gut belüfteten Räumen lagern. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Einsatzgrundsätze Druckschläuche

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Größenübersicht Kurzzeichen A B C Länge in m Innendurchmesser in mm 5 / 20 110 5 / 20 / 35 = für Drehleiter 15 / 30 = für Schnellangriff 75 42 C 15 52 D 5 / 15 25 Bezeichnungsbeispiel: C 42 - 15 - K Ein C - Druckschlauch von 42 mm Innendurchmesser und 15 m Länge mit Kupplung. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Größenübersicht

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Druckschlauch - S Ein Druckschlauch - S ist ein formstabiler Schlauch, der vorwiegend für Schnellangriffseinrichtungen verwendet wird. Auch bei gering ausgelegtem Schlauch muss die Löschmittelabgabe gewährleistet sein. Kurzzeichen Innendurchmesser in mm S 28 S 32 28 32 DN 25 25 © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Länge in m 30 / 50 30 30 / 60 Kupplungsgröße C C (Schraubverbindung für Hochdruck) Druckschlauch - S

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Druckschlauch- WA / WB • WA: Wandhydrantenschlauch - Gummi - 20 / 35 m • WB: Wandhydrantenschlauch - Kunstfaser - 20 / 35 m © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Druckschlauch WA / WB

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Saugschläuche Ein Saugschlauch ist röhrenförmig. Kurzzeichen Innendurchmesser in mm A 110 B 75 C 52 © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Länge in m 1, 60 / 2, 50 1, 60 Saugschläuche

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz D - Ansaugschlauch für Löschmittelzusätze Kurzzeichen D Innendurchmesser in mm 19 © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Länge in m 1, 50 / 3, 00 D - Ansaugschlauch

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Kupplungsschlüssel Zum Befestigen und Lösen von Kupplungen für B- und C- Kupplungen für A -, B- und C- Kupplungen © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Kupplungsschlüssel

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Schlauchhalter Gurtschlauchhalter verschiedener Ausführungen Seilschlauchhalter © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Schlauchhalter

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Elastische Schlauchbinden Zum raschen Abdichten einer kleineren Leckage an der Einsatzstelle © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Elastische Schlauchbinden

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Schlauchbrücken Holz Gummi Leichtmetall © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Schlauchbrücken

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Rohr - Schlauchüberführung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Rohr - Schlauchüberführung

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Schlauchtrageriemen C - Rollschlauch doppelt gerollt © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS C -Rollschlauchpaar doppelt gerollt Schlauchtrageriemen

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz C - Schlauchtragekorb © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS C - Schlauchtragekorb

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Schlauchhaspeln Tragbare Schlauchhaspel für C - Druckschläuche Fahrbare Ein-Personen-Haspel für B - Druckschläuche © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Schlauchhaspeln

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Wasserführende Armaturen • Wasserführende Armaturen sind Geräte, die von Wasser durchflossen werden • Je nach ihrer Aufgabe werden sie in drei Gruppen unterteilt: Armaturen zur Wasserentnahme, zur Wasserfortleitung und zur Wasserabgabe • Neben einer hohen mechanischen Festigkeit besitzen sie auch eine Korrosionsbeständigkeit. Sie werden meistens aus Leichtmetall - Legierung, einzelne Teile aber auch aus Kunststoff hergestellt. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Wasserführende Armaturen

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Kupplungsarten Druckkupplung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Saugkupplung Ku

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Kupplungsarten Blindkupplung Festkupplung z. B. am Verteiler © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS drehbare Kupplungsarten (Fest / Blind)

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Dichtungen für Kupplungen B- Druckdichtung C- Saug- und Druckdichtung A- Saug- und Druckdichtung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Dichtungen für Kupplungen

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Übergangsstücke der Größen D - C und C - B © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Übergangsstücke D-C u. C-B

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserentnahme Standrohr 2 B Niederschraubventile B- Abgänge Standrohr- Oberteil Griffstück Standrohr-Unterteil Klauenmutter Dichtung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Standrohr

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Armaturen zur Wasserentnahme Saugkorb mit Saugschutzkorb © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Saugkorb / Saugschutzkorb

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserfortleitung Verteiler B - C-B-C 2. Rohr Verteiler 2 B – C-B-C 1. Rohr 3. Rohr, Sonderrohr Verteiler mit Niederschraubventilen Verteiler mit Kugelhahnabsperrung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Verteiler mit eingebautem Sammelstück Verteiler

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserfortleitung Sammelstück B- Festkupplungen Lager und Drehpunkt der inneren Klappe A - Kupplung, Knaggenteil drehbar © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Sammelstück

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserfortleitung Druckbegrenzungsventil B Druck- Einstell- Ring B - Festkupplung der Wasserableitung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Druckbegrenzungsventil B

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserfortleitung Zumischer Z 2, Z 2 R = C - Kupplung Z 4, Z 4 R Z 8, Z 8 R = B - Kupplung Pfeil für Fließrichtung © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Zumischer

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Lehrgang: Truppmann -Teil

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Darstellung Luftschaumerzeugung

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Armaturen zur Wasserfortleitung Absperrorgan © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Stützkrümmer Absperrorgan / Stützkrümmer

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserabgabe • Alle Strahlrohre formen das aus einer Schlauchleitung austretende Wasser zu einem löschkräftigen Löschstrahl. • Seine Löschkraft ist von verschiedenen Faktoren abhängig: - Strahlart - Druckhöhe und - Querschnitt am Strahlrohrausgang. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Strahlrohre

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Wasserlieferung von Mehrzweckstrahlrohren Faustformel bei 5 bar Strahlrohrdruck: BM (mit Mundstück) = 400 l/min. (ohne Mundstück) = 800 l/min. CM (mit Mundstück) = 100 l/min. (ohne Mundstück) = 200 l/min. DM (mit Mundstück) = 25 l/min. (ohne Mundstück) = 50 l/min. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Wasserlieferung von Mehrzweckstrahlr.

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Armaturen zur Wasserabgabe Mehrzweckstrahlrohre © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Pistolenstrahlrohre Mehrzweck- / Pistolenstahlrohre

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserabgabe Hohlstrahlrohre Ohne Pistolengriff, für den Innen- und Außenangriff geeignet! © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Mit Pistolengriff, nur für den Außenangriff geeignet! Hohlstrahlrohre

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserabgabe Schwerschaumrohr Mittelschaumrohr Leichtschaumgenerator (Be- und Entlüftungsgerät) © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Schaumrohre / Leichtschaumgen.

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Aufbau zur Schaumherstellung Benötigte Geräte: • tragbarer Zumischer, C - oder B - Leitungen • Mittel - oder Schwerschaumrohr • D - Ansaugschlauch • Schaummittelbehälter, a` 20 Liter © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Aufbau zur Schaumherstellung

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Armaturen zur Wasserabgabe Wasserwerfer nach DIN EN 1846 - 3 © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Wasserwerfer

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Armaturen zur Wasserabgabe Löschlanze Hydroschild © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Hydroschild / Löschlanze

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Zubehör Kupplungsschlüssel Schachthaken © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Kupplungsschlüssel / Schachthaken

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand:

Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Zubehör Unterflurhydrantenschlüssel © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Überflurhydrantenschlüssel Hydrantenschlüssel

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche /

Feuerwehr-Kreisausbildung Rheinland-Pfalz Lehrgang: Truppmann -Teil 1 - Grundausbildung Thema: Gerätekunde -Löschgeräte / Schläuche / Armaturen Stand: 12/2005 Einsatzgrundsätze: Sicheres Arbeiten beim Umgang mit Feuerwehrgeräten (Armaturen) • mit wasserführenden Armaturen so umgehen, dass Einsatzpersonal nicht durch den Wasserstrahl gefährdet werden • Strahlrohre und Verteiler nicht schlagartig öffnen oder schließen • Nur absperrbare Strahlrohre verwenden • Schlagende Strahlrohre nicht aufheben • B - Strahlrohre mit Verwendung des Stützkrümmers von mindestens zwei Personen halten • B - Strahlrohre ohne Stützkrümmer von mindestens drei Personen halten • Schlauch nicht am Körper befestigen • Schlauch beim Besteigen der Leiter über der Schulter tragen, Strahlrohr nicht zwischen Haltegurt und Körper stecken, Vornahme über Leiter nur bis 1. Obergeschoss, darüber hinaus Schlauch mit Fw-Leine hochziehen • Defekte Geräte sind der Benutzung zu entziehen. © Copyright 2005: Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz Bildquelle: LFKS Einsatzgrundsätze Armaturen