Fernsehen Geschichte 1952 1963 Monopol von NWDR bzw

  • Slides: 12
Download presentation
Fernsehen - Geschichte 1952 -1963 Monopol von NWDR bzw. ARD 1963 -1983 Konkurrenz von

Fernsehen - Geschichte 1952 -1963 Monopol von NWDR bzw. ARD 1963 -1983 Konkurrenz von ARD und ZDF Seit 1984 Duales System, Nebeneinander von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern seit 1991 Ausdehnung auf die neuen Bundesländer seit 1997 Marktanteilsystem (30% pro Sender-Familie) Bestandsgarantie von ARD und ZDF

Fernsehen - Geschichte • 1950 Gründung ARD – politisch pädagogisch orientiert • 1961 Gründung

Fernsehen - Geschichte • 1950 Gründung ARD – politisch pädagogisch orientiert • 1961 Gründung ZDF – informativ u. unterhaltsam • 1981 Bundesverfassungsgericht erklärt privates Fernsehen für zulässig • 1984 Start der privaten Fernsehsender • 1986 In Kraft treten duales Rundfunksystem

Duales Rundfunksystem – Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk Grundversorgung der Gesellschaft – Finanzierung durch Rundfunkgebühr (wenige Werbeeinnahmen)

Duales Rundfunksystem – Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk Grundversorgung der Gesellschaft – Finanzierung durch Rundfunkgebühr (wenige Werbeeinnahmen) – Nischenprogramme möglich – Privater Rundfunk. Steigerung Umsatz, Steigerung Marktanteile, Markenfestigung – Finanzierung durch Werbung/Abos – Massengeschmack

KEK • Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich • überprüft Bestimmungen zur Sicherung

KEK • Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich • überprüft Bestimmungen zur Sicherung der Meinungsvielfalt im Fernsehen • beurteilt ob durch Veränderung von Beteiligungsverhältnissen Meinungsmacht erlangt wird

Fernsehgenres 1. ) Informations- und Dokumentationssendungen 2. ) fiktionale Sendungen 3. ) Unterhaltungssendungen und

Fernsehgenres 1. ) Informations- und Dokumentationssendungen 2. ) fiktionale Sendungen 3. ) Unterhaltungssendungen und Zielgruppenprogramme

Fernsehnachrichtensendungen die einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Ereignisse des Tages bieten wollen,

Fernsehnachrichtensendungen die einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Ereignisse des Tages bieten wollen, sind bestimmt von: 1. ) einer nationalen Perspektive 2. ) Bilderzwängen Sie stellen einen wichtigen Faktor der sog. Fernsehöffentlichkeit und sogar der öffentlichen Meinung dar.

Erreichbarkeit • täglich ¾ aller Erwachsenen ab 14 Jahre • Täglicher Zeitaufwand: 1970 –

Erreichbarkeit • täglich ¾ aller Erwachsenen ab 14 Jahre • Täglicher Zeitaufwand: 1970 – 113 Min. 2002 – 196 Min. 2005 – 226 Min.

Fernsehnutzung Quantitative Aspekte: - Nutzungsdauer und –häufigkeit - Programm- und Senderpräferenzen Qualitative Aspekte: -

Fernsehnutzung Quantitative Aspekte: - Nutzungsdauer und –häufigkeit - Programm- und Senderpräferenzen Qualitative Aspekte: - Nutzungssituation und Nutzungsweise - Funktionen und Motive

Loewe-Fernseher 30 er Jahre

Loewe-Fernseher 30 er Jahre