Der bergang in die gymnasiale Oberstufe Die Einfhrungsphase

  • Slides: 15
Download presentation
Der Übergang in die gymnasiale Oberstufe Die Einführungsphase (11. Schuljahr)

Der Übergang in die gymnasiale Oberstufe Die Einführungsphase (11. Schuljahr)

1 • Übergang von 10 nach 11 2 • Abitur in zwölf Jahren 3

1 • Übergang von 10 nach 11 2 • Abitur in zwölf Jahren 3 • Allgemeines zur 11. Klasse 4 • Unterrichtsfächer 5 • Wahlzettel 6 • Wiederholungen 7 • Auslands(halb)jahr

http: //www. sophie-schollschule. eu/ Home/Allgemeines/ 10. Klasse

http: //www. sophie-schollschule. eu/ Home/Allgemeines/ 10. Klasse

1 • Übergang von 10 nach 11 Jahresleistungen • Zensurendurchschnitt von 3, 0 oder

1 • Übergang von 10 nach 11 Jahresleistungen • Zensurendurchschnitt von 3, 0 oder besser (NLDU/E-Kurs) Höchstens ein Mal die Note 5 Alternativen Keine Note 6 Mindestens dreimal die Note 3 oder besser Herr Schulze (dabei mindestens zwei aus Mathematik, Deutsch und 1. Fremdsprache) [email protected] eu Mindestens drei E-Kurse • Höchstens zweimal Fächer „ohne Bewertung“ • • (dabei mindestens zwei aus Mathematik, Deutsch und 1. Fremdsprache) (außer in Mathematik, Deutsch, 1. Fremdsprache) MSA-Prüfungen Erfolgreiche Teilnahme an den Prüfungen zum MSA

2 • Abitur in zwölf Jahren Bedingungen • Der LDU wird ausschließlich in E-Kursen

2 • Abitur in zwölf Jahren Bedingungen • Der LDU wird ausschließlich in E-Kursen besucht. • Mindestens 10 Punkte in Mathematik, Deutsch, 1. Fremdsprache • Mindestens 9 Punkte in allen anderen Fächern Überlegungen Der Besuch einer Schule im Ausland ist nicht möglich. Es müssen in der Qualifikationsphase mehr Kurse gewählt werden.

3 • Allgemeines zur 11. Klasse Allgemeines • Schulpflicht • Fehlzeiten • Die Einführungsphase

3 • Allgemeines zur 11. Klasse Allgemeines • Schulpflicht • Fehlzeiten • Die Einführungsphase bereitet auf die Qualifikationsphase vor. • Der Unterricht findet hauptsächlich im Klassenverband statt. • Pflicht- und Wahlpflichtunterricht

4 • Unterrichtsfächer Pflichtunterricht • • • Deutsch Englisch (1. Fremdsprache) eine bereits begonnene

4 • Unterrichtsfächer Pflichtunterricht • • • Deutsch Englisch (1. Fremdsprache) eine bereits begonnene 2. Fremdsprache • • Geschichte/Politikwissenschaft Geografie/Politikwissenschaft • • Mathematik Physik Chemie Biologie • Sport • Musik oder Kunst oder Darstellendes Spiel (ein Schulhalbjahr)

4 • Unterrichtsfächer Fakultatives Eines der Fächer • Philosophie • Informatik • 3. Fremdsprache,

4 • Unterrichtsfächer Fakultatives Eines der Fächer • Philosophie • Informatik • 3. Fremdsprache, die in der Mittelstufe bereits begonnen wurde (falls es der Stundenplan zulässt)

4 • Unterrichtsfächer Wahlpflichtunterricht • 1. Wahlpflichtfach: Deutsch, Mathematik, eine Bekomme Fremdspracheich oder eine

4 • Unterrichtsfächer Wahlpflichtunterricht • 1. Wahlpflichtfach: Deutsch, Mathematik, eine Bekomme Fremdspracheich oder eine meine Kann ich Kurse Naturwissenschaft Wunschkurse? wechseln? • 2. Wahlpflichtfach: Deutsch, eine Fremdsprache, Musik, Kunst, Geschichte, Politikwissenschaft, Erdkunde, Mathematik, Chemie, Physik, Biologie oder Informatik

 • 5 Wahlzettel Dieser Zettel muss bis spätestens 20. 03. 2015 ausgefüllt und

• 5 Wahlzettel Dieser Zettel muss bis spätestens 20. 03. 2015 ausgefüllt und von Schüler(in) und Eltern unterschrieben abgegeben werden.

5 • Wahlzettel Bemerkungen 3 Latein Musik Deutsch Chemie Informatik • Musik oder Kunst

5 • Wahlzettel Bemerkungen 3 Latein Musik Deutsch Chemie Informatik • Musik oder Kunst als Wahlpflichtkurs • Informatik als Wahlpflichtkurs • Leistungskurse in der 12. /13. Klasse • Prüfungsfächer im Abitur • Darstellendes Spiel in der 12. /13. Klasse 9

6 • Wiederholungen • Wer nicht in die 12. Klasse versetzt wird, kann die

6 • Wiederholungen • Wer nicht in die 12. Klasse versetzt wird, kann die 11. Klasse ein Mal wiederholen. • Ist bereits die 10. Klasse wiederholt worden, kann die 11. Klasse nicht wiederholt werden. • Wird die 11. Klasse wiederholt, darf in der Qualifikationsphase kein Schuljahr wiederholt werden, es sei denn, die Abiturprüfung wird nicht bestanden.

7 • Auslands(halb)jahr Zu beachten • Formlosen Antrag auf Beurlaubung und Bestätigung der Auslandsschule

7 • Auslands(halb)jahr Zu beachten • Formlosen Antrag auf Beurlaubung und Bestätigung der Auslandsschule bis spätestens 4. Mai 2015 bei Frau Westphal einreichen (Änderungen bitte weitergeben!) • Wahlzettel für die 11. (mit Bemerkung zum geplanten Auslandsaufenthalt) und später die 12. Klasse abgeben • Stellungnahme der Klassenkonferenz bei einjährigem Auslandsaufenthalt und Wunsch, wieder in den alten Jahrgang einzutreten (Probezeit) Gesonderter Antrag ist bis zur Zensurenkonferenz notwendig • Kursbelegungen für den Schulbesuch im Ausland: Mathematik (Analysis, análisis/cálculo infinitesimal, calculus) Fremdsprachen Physik und/oder Chemie ein Sprachenkurs mit hohem schriftlichen Anteil

Fragen?

Fragen?

Bitte die Stühle stapeln und an den Rand stellen. Danke.

Bitte die Stühle stapeln und an den Rand stellen. Danke.