BIBEL KIRCHE BIBEL VON DEN KIRCHENVTERN BIS ZUR

  • Slides: 46
Download presentation
BIBEL – KIRCHE BIBEL VON DEN KIRCHENVÄTERN BIS ZUR REFORMATION

BIBEL – KIRCHE BIBEL VON DEN KIRCHENVÄTERN BIS ZUR REFORMATION

Wer bin ich?

Wer bin ich?

Wo komme ich her? ? ?

Wo komme ich her? ? ?

Wo komme ich her?

Wo komme ich her?

Wo komme ich her? ? ?

Wo komme ich her? ? ?

Bibel – Kirche – Bibel: Von den Kirchenvätern bis zur Reformation Die Reformatoren und

Bibel – Kirche – Bibel: Von den Kirchenvätern bis zur Reformation Die Reformatoren und ihre Stiefkinder…

Was sagt die Geschichte?

Was sagt die Geschichte?

ekklesia „Die Herausgerufene“

ekklesia „Die Herausgerufene“

Antike: Ekklesia bezeichnet „die Vollversammlung der rechtsund wehrfähigen Bürger der polis (Stadt). “

Antike: Ekklesia bezeichnet „die Vollversammlung der rechtsund wehrfähigen Bürger der polis (Stadt). “

Antike Gesellschaft Kinder Bürger Sklaven

Antike Gesellschaft Kinder Bürger Sklaven

Herold = jemand, der im Auftrag eines Fürsten eine Nachricht mit lauter Stimme ausruft

Herold = jemand, der im Auftrag eines Fürsten eine Nachricht mit lauter Stimme ausruft und dadurch bekanntmacht.

Neues Testament: Die Herausgerufene; Die Versammlung; Die Gemeinde; Ca. 115 mal; bezeichnet meist die

Neues Testament: Die Herausgerufene; Die Versammlung; Die Gemeinde; Ca. 115 mal; bezeichnet meist die einzelne, örtliche Gemeinde

1. 2 Heilsgeschichte Seit wann gibt es die neutestamentliche Gemeinde?

1. 2 Heilsgeschichte Seit wann gibt es die neutestamentliche Gemeinde?

Aurelius augustinus „Distingue tempora, et concordabit Scriptura. “

Aurelius augustinus „Distingue tempora, et concordabit Scriptura. “

Erich mauerhofer „Die Ekklesia des Neuen Testaments ist weder eine Fortsetzung der alttestament-lichen Heilsökonomie…

Erich mauerhofer „Die Ekklesia des Neuen Testaments ist weder eine Fortsetzung der alttestament-lichen Heilsökonomie… Sie ist ein heilsgeschichtliches Novum. “

1 Pt 2, 5 Und auch ihr als lebendige Steine lasst euch erbauen zum

1 Pt 2, 5 Und auch ihr als lebendige Steine lasst euch erbauen zum geistlichen Haus, in die heilige Priesterschaft hinein

1. 3. 4 Tempel Gottes 1 Ko 3, 16+17

1. 3. 4 Tempel Gottes 1 Ko 3, 16+17

„Zu einem heiligen Tempel“

„Zu einem heiligen Tempel“

Ignatius von Antiochien (- ca. 117) „da der Bischof den Vorsitz führt an der

Ignatius von Antiochien (- ca. 117) „da der Bischof den Vorsitz führt an der Stelle Gottes…“

Ignatius von antiochien „wer den Bischof ehrt, der wird von Gott geehrt; wer ohne

Ignatius von antiochien „wer den Bischof ehrt, der wird von Gott geehrt; wer ohne des Bischofs Wissen etwas tut, der dient dem Teufel. “

APOLOGETEN (ab ca. 130) Sie versuchen „den Gebildeten und den Mächtigen ihrer Zeit zu

APOLOGETEN (ab ca. 130) Sie versuchen „den Gebildeten und den Mächtigen ihrer Zeit zu beweisen, dass das Evangelium historisch, philosophisch und moralisch einwandfrei sei. OFFENBARUNG UND VERNUNFT LIEGEN NUN AUF EINER EBENE. “

Konsequenzen der Apologetik: 1) Sie werden zu Begründern der Theologie 2) Hellenisierung der christlichen

Konsequenzen der Apologetik: 1) Sie werden zu Begründern der Theologie 2) Hellenisierung der christlichen Gedankenwelt; Entwicklung des Christentums zur Philosophie

Gegen Irrlehren von außen: Apologeten: Philosophie + Glaube Justinus Tatian Martyr 110 – 165

Gegen Irrlehren von außen: Apologeten: Philosophie + Glaube Justinus Tatian Martyr 110 – 165 120 -180 Tertullian 160 - 220

Gegen Irrlehren von innen: Glaubensregel KIRCHE Bischofsamt Kanon

Gegen Irrlehren von innen: Glaubensregel KIRCHE Bischofsamt Kanon

Anderes Gemeindeverständnis Cyprian Salus v. Karthago (ca. 200 – 258): extra ecclesiam non est

Anderes Gemeindeverständnis Cyprian Salus v. Karthago (ca. 200 – 258): extra ecclesiam non est Habere non potest deum patrem qui ecclesiam non habet matrem

Verfolgung

Verfolgung

Ende der Verfolgung Konstantin 272 - 337

Ende der Verfolgung Konstantin 272 - 337

Konstantin

Konstantin

Verbot nichtchristlicher Religionen

Verbot nichtchristlicher Religionen

Vinzenz von Lérins ca. 434 „quod ubique, quod semper, quod ab omnibus creditum est“

Vinzenz von Lérins ca. 434 „quod ubique, quod semper, quod ab omnibus creditum est“ „was überall, was immer, was von allen geglaubt worden ist“ Bibel + Tradition

Justinian 482 - 565

Justinian 482 - 565

Justinian „Cäsaropapismus“ = Verbindung der kirchlichen Oberleitung mit der Staatsgewalt

Justinian „Cäsaropapismus“ = Verbindung der kirchlichen Oberleitung mit der Staatsgewalt

Augustinus 354 - 430 Lk 14, 23: „cogite intrare“ – „zwingt sie, hereinzukommen“

Augustinus 354 - 430 Lk 14, 23: „cogite intrare“ – „zwingt sie, hereinzukommen“

Kirche / Gesellschaft / Staat N. T. : Trennung Welt / Gemeinde Jetzt: Kongruenz

Kirche / Gesellschaft / Staat N. T. : Trennung Welt / Gemeinde Jetzt: Kongruenz Gesellschaft / Kirche

Volksfrömmigkeit

Volksfrömmigkeit

Corpus Christianum

Corpus Christianum

Scholastik

Scholastik

Renaissance + Humanismus Desiderius Erasmus, „ad fontes!“ Zurück zu den Quellen!

Renaissance + Humanismus Desiderius Erasmus, „ad fontes!“ Zurück zu den Quellen!

2. Juli 1505 Stotternheim

2. Juli 1505 Stotternheim

Ca. 1511 ROM "Dieses Foto" von Unbekannter Autor ist lizenziert gemäß CC BY-NC-SA "Dieses

Ca. 1511 ROM "Dieses Foto" von Unbekannter Autor ist lizenziert gemäß CC BY-NC-SA "Dieses Foto" von Unbekannter Autor ist lizenziert gemäß CC BY-SA

Martin Luther 1521: „…denn ich glaube weder dem Papst noch den Konzilien allein, weil

Martin Luther 1521: „…denn ich glaube weder dem Papst noch den Konzilien allein, weil feststeht, dass sie oft geirrt und sich selbst widersprochen haben“

Luther: Bibel + Tradition

Luther: Bibel + Tradition

Luther schreibt…

Luther schreibt…

500 Jahre Reformation…

500 Jahre Reformation…